Wie sich ein Spandauer Kiez gegen Einsamkeit engagiert | Berliner Morgenpost

Freiwillige vom Kiez Heerstraße-Nord bieten um die Feiertage Gespräche an. Im Blickpunkt stehen Menschen, die wegen Corona allein sind.

Die Idee für das Projekt kam Thomas Streicher bei einem Spaziergang vor einigen Wochen. Gerade waren wieder strengere Kontaktbeschränkungen in Kraft getreten und Streicher erinnerte sich an Weihnachten 2019. „Ich bin damals auf dem Weg zu meinen Enkelkindern an einer Kneipe vorbeigegangen, in der viele traurige Gestalten alleine am Tresen saßen“, erzählt er. „Und dann habe ich gedacht: Dieses Jahr können sie nicht mal alleine dort sitzen.“ Denn die Kneipen, wie alle gastronomischen Einrichtungen, sind geschlossen. Für Streicher ein Anstoß, etwas gegen die Einsamkeit um die Feiertage zu unternehmen – und Menschen die Möglichkeit zu geben, zumindest für kurze Zeit aus ihrer Isolation herauszukommen. (…)

Weiterlesen »

FÖV Verbund 

Individuelle Unterstützung im Alltag.

Als gemeinsames Versorgungsnetzwerk möchten wir Menschen so lange wie möglich ein selbstbestimmtes und aktives Leben im gewohnten Umfeld ermöglichen.

Bleiben Sie vernetzt

Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband

© Fördererverein Heerstraße Nord e.V. 2021

Buy now